Nach einem gefeierten Debüt-Album 2012 tourte MTT durch die Benelux-Länder, Kanada, die Türkei und Russland. Sie traten als Vorgruppe bei Bands wie The XX, Kensington und St. Vincent auf. Im Frühjahr 2014 werden sie das Nachfolgealbum veröffentlichen. Dieses Album ist von einer dunklen Atmosphäre geprägt. Zusammen mit Jos Terlingen und Maarten Besseling nimmt Anne Broekman den Zuhörer mit in ein persönliches und gleichzeitig universelles Album. Dank einem präzisen Zusammenspiel zwischen tiefen Bässen, verfremdeten Klängen und einer Vorliebe für 80er Jahre-Arbeiten entpuppt sich MTT als einer der erfrischendsten niederländischen Acts. Ihr Sound ist irgendwo zwischen Fever Ray und Baths, DIANA und Kate Bush angesiedelt. Ein Sound, sowohl unbeschwert als auch melancholisch, der zum Tanzen verführt.
Das Konzert in Oldenburg ist der Auftakt einer Deutschland-Tour. Jesse Broekman, Gründungsmitglied der Band und Bruder von Anne Broekman, komponiert für das Oldenburgische Staatstheater gerade das Kindermusiktheaterstück Der Fuchs, der den Verstand verlor.

»Otherworldly pop music like The Knife and Beach House.« (L‘Officiel)

Vocals, Keys and samples: Anne Broekman
Bass und Synths: Ronald Straetemans
Guitar: Thanos Fotiadis
Drums, percussion, samples and backing vocals: Jos Terlingen

Fr 7. März um 23.30 Uhr | Polyester

___

Review zum Konzert:
Niederländische Perspektive von Jasmijn Sprangers