Go West 2014 - Theater aus Flandern und den Niederlanden

Go West 2014 – Theater aus Flandern und den Niederlanden

Vom 6. Bis 9. März 2014 veranstaltet das Oldenburgische Staatstheater zum vierten Mal Go West – Theater aus Flandern und den Niederlanden. Die vielen Koproduktionen und Zusammenarbeiten mit flämisch/niederländischen Künstlern in dem diesjährigen Programm zeigen, wie intensiv der Austausch (... mehr)
Beiträge
REVIEW: NINE FINGER - NIEDERLÄNDISCHE PERSPEKTIVE

REVIEW: NINE FINGER – NIEDERLÄNDISCHE PERSPEKTIVE

Das Tanzstück Nine Finger von KVS und Rosas basiert auf den Buch "Beasts of No Nation" von Uzodinma Iweala. Der Roman handelt von einem Kindersoldaten in einem afrikanischen Land im Krieg. ||| De dansvoorstelling ‘Nine Finger’ van KVS/Rosas is gebaseerd op ‘Beasts of No Nation’ van Uzodinma Iweala. Deze roman verhaalt van een kindsoldaat in...
INTERVIEW MIT FUMIYO IKEDA & STIJN VAN OPSTAL - NINE FINGER

INTERVIEW MIT FUMIYO IKEDA & STIJN VAN OPSTAL – NINE FINGER

Kannst du uns etwas über den Entstehungsprozess des Stückes erzählen? Fumiyo Ikeda: "Ich wollte wirklich gerne mit Benjamin Verdonck und mit Alain Platel zusammenarbeiten, da ich vorher nie die Möglichkeit dazu hatte. ||| Kun je ons iets vertellen over het maakproces van deze voorstelling? Fumiyo Ikeda: Het begon met mijn wens om een voorstelling te maken met...
REVIEW: ALL THAT IS WRONG – NIEDERLÄNDISCHE PERSPEKTIVE

REVIEW: ALL THAT IS WRONG – NIEDERLÄNDISCHE PERSPEKTIVE

Ein Beamer projiziert Sprüche auf einen großen Bildschirm. Clevere Werbeslogans, inspirierende Gedanken und vor allem Äußerungen des Protests. ||| Een beamer projecteert leuzen op groot scherm. Slimme reclameslogans, inspirerende mindfullnes spreuken en vooral heel veel uitingen van protest.
REVIEW: DIESPACE 3.0 – NIEDERLÄNDISCHE PERSPEKTIVE

REVIEW: DIESPACE 3.0 – NIEDERLÄNDISCHE PERSPEKTIVE

Laut PIPS:lab geht die Alterung der Bevölkerung, die "greyification", mit vier Problemen einher: Schlechtere Mobilität, Unsicherheit, Verschlechterung der Hirnleistung und Tod. Die ersten drei Punkte werden weltweit einzuschränken versucht, am letzten Punkt arbeitet nur PIPS:lab. ||| Volgens PIPS:lab brengt de vergrijzing, de ‘greyification’, vier problemen met zich mee. Slechte mobiliteit, onveiligheid, verminderende hersencapaciteit en dood....
REVIEW: DIESPACE 3.0 – DEUTSCHE PERSPEKTIVE

REVIEW: DIESPACE 3.0 – DEUTSCHE PERSPEKTIVE

Digitalize your soul! Dirk und Kees van der Schepping wollen etwas verkaufen, nämlich eine Idee: „Diespace 3.0“, ein soziales Netzwerk für Verstorbene. Dazu gehen die nerdig durchgeknallten Gründer eines mulitmedialen Unternehmens mit ihrer Promotionshow auf Tour mitsamt der Crew aus „Vorzeigeseniorin“, Musik-Beauftragtem und Praktikanten. ||| Digitalize your soul! Dirk und Kees van der Schepping hebben iets...
THE DUTCH CONNECTION

THE DUTCH CONNECTION

Symbolisches Kampfradeln zum Go West oder Oldenburg als Vorort der Niederlande? Eine Spurensuche Ob geografische Nähe bereits eine sinnvolle gemeinsame Basis für ein Festival für Theater aus Flandern und den Niederlanden darstellt ist fraglich. Naheliegend ist es aber: Nur 133 Kilometer sind es nach Groningen, 310 nach Amsterdam und 487 nach Gent. ||| Symbolische wielerwedstrijd op...
REVIEW: MTT IN CONCERT - NIEDERLÄNDISCHE PERSPEKTIVE

REVIEW: MTT IN CONCERT – NIEDERLÄNDISCHE PERSPEKTIVE

Neben einer Auswahl aus der niederländischen und flämischen Theaterszene wurde bei dieser Ausgabe des Go-West-Festivals auch einer der neuesten Sensationen aus dem Elektro-Pop-Bereich eine Bühne gegeben. Mit einem Konzert im Polyester starten MTT (früher Minus The Tiger) aus Utrecht ihre Deutschland-Tour. ||| Naast een selectie uit het Nederlandse en Vlaamse theaterspectrum is er tijdens deze...
REVIEW: MUNCH UND VAN GOGH – DEUTSCHE PERSPEKTIVE

REVIEW: MUNCH UND VAN GOGH – DEUTSCHE PERSPEKTIVE

Edvard Munch und Vincent van Gogh haben sich in ihrem Leben nie getroffen. Dabei wurde Munch nur zehn Jahre später geboren. ||| Edvard Munch en Vincent van Gogh hebben elkaar nooit ontmoet. Terwijl Munch toch maar tien jaar later geboren werd.
REVIEW: DEESJE MACHT DAS SCHON - DEUTSCHE PERSPEKTIVE

REVIEW: DEESJE MACHT DAS SCHON – DEUTSCHE PERSPEKTIVE

Ein gigantischer, alter Kleiderschrank. Oben, zwischen den einzelnen Türen, ist eine Aussparung. ||| Een gigantische, oude klerenkast. Boven, tussen de afzonderlijke deuren, is een uitsparing. Daar zit de negenjarige Deesje en ze wijst met een zaklamp van planeet naar planeet.
REVIEW: DEESJE MACHT DAS SCHON – NIEDERLÄNDISCHE PERSPEKTIVE

REVIEW: DEESJE MACHT DAS SCHON – NIEDERLÄNDISCHE PERSPEKTIVE

Die Jugendtheatervorstellung "Deesje macht das schon" ist eine recht brave Adaption der fantasievollen Buchvorlage von Joke van Leeuwen. Einen Ausgleich schafft die ansteckende Spiellust der Darsteller. ||| De jeugdtheatervoorstelling "Deesje macht das schon" is een vrij tamme theaterbewerking van het fantasierijke boek van Joke van Leeuwen. Daar staat tegenover dat de acteurs een aanstekelijk speelplezier...
INTERVIEW MIT NATHALIE TEIRLINCK U.A. VON MALPERTUIS

INTERVIEW MIT NATHALIE TEIRLINCK U.A. VON MALPERTUIS

2011 feierte das Stück "Yesterday (or how we felt about the rumour)" von Piet Arfeuille und Nathalie Teirlinck in Belgien Premiere. Seit dem war sie nie außerhalb der Landesgrenzen zu sehen. Bis gestern Abend. ||| Al in 2011 ging de voorstelling ‘Yesterday (or how we felt about the rumour)’ van Piet Arfeuille en Nathalie...
INTERVIEW MET/MIT FRANZ PESCHKE

INTERVIEW MET/MIT FRANZ PESCHKE

Über belgischen Theaterhumor Interview mit Franz Peschke, dem künstlerischen Berater des Intendanten der Ruhrfestspiele ||| Over Belgische theaterhumor Interview met Franz Peschke, programmeur van de Ruhrfestspiele